Reiseinformationen Mallorca

Mallorca ist nicht nur Ballermann, und Sangria muss nicht aus Eimern getrunken werden.
Das Image der Insel hat unter der massiven Medienpräsens des Ballermanns gelitten, dabei ist es eine schöne Ferieninsel für Jedermann. Badeurlauber und Aktivurlauber werden sich mindestens genauso wohlfühlen wie die vielen Kampftrinker, die glücklicherweise nur kleine Teile der Insel belagern.
Auf Mallorca werden sich Besucher aller Altersgruppen wohlfühlen. Vom Low-Budget-Urlaub bis zur Luxusreise ist alles möglich. Familien mit Kindern werden hier genauso ihren Urlaubsort finden wie Sportverrückte, Entdecker, Partygänger oder einfach Erholungssuchende.

Mit einer gewissen Genugtuung haben wir aus den lokalen Nachrichten vernommen, daß in den kommenden Jahren ein großer Teil der 2-Sterne-Hotels in Arenal in 4-Sterne-Hotels umgewandelt werden soll. Dafür sollen Mittel bereitsgestellt werden, man spricht von knapp 4 Milliarden Euro, die in Teilen von der Region sowie vom Tourismusverband getragen werden sollen. Vielleicht kann dadurch die Ballermann-Fraktion ein bisschen in die Ecke gedrängt werden und der Ruf Mallorcas als Ferieninsel wieder etwas aufpoliert werden.

An- und Abreise

Der Hinflug mit TUIFly dauert etwas über 2 Stunden, das spartane Frühstück überbrückte den kurzen Flug.
Der Transferbus braucht ca. 75 Minuten vom Flughafen nach Cala Ratjada, wir wurden nach ca. 1,5 Stunden im Hotel Alcina abgeliefert.
Der Rückflug mit VIA, noch nie gehört, gestaltete sich etwas turbulenter. Mit etwas über 4 Stunden Verspätung konnten wir endlich starten, 90 Minuten davon haben wir im Flieger verbringen müssen (zusätzlich zur Flugzeit von 2,5 Stunden), das kann schon ein wenig an den Nerven zerren. Der Service inclusive der spartanischen Mahlzeit ist mit der Mutter TUIFly zu vergleichen. 
Die Verspätung wollen wir natürlich nicht der Airline anlasten, ein überfüllter Luftraum kann jeden treffen.

Räckflug von Mallorca mit VIA

Mit über 500 Flugbewegungen und 60000 Passagieren am Tag gehört Sant Jordi zu den großen Flughäfen im europäischen Raum. Doch wir konnten uns des Eindruckes nicht erwähren, daß man mit dem Fluggastaufkommen etwas überfordert ist. 90 Minuten Wartezeit beim Checkin sind indiskutabel. Auch die Sicherheitskontrolle macht einen sehr unorganisierten Eindruck. Man fühlt sich nicht wirklich sicher, dafür ist man schön gestresst, bevor man seinen Heimflug antreten kann.
Hier können wir für unseren Zweitversuch im Mai 2015 Besserung vermelden.

Strände, Baden auf Mallorca

Es gibt eine Fülle von Stränden auf Mallorca. Die meisten findet man an der Süd- und der Ost-Küste zwischen Palma de Mallorca und Cala Ratjada im flachen Teil der Insel.

Im bergigen Norden von Mallorca findet man hingegen nur einige wenige Strände, wie zum Beispiel einen kleinen Strand direkt am Hafen von Port de Soller.

Mobil auf Mallorca

Wir haben unseren Mietwagen mt der Reise im Internet gebucht. Für etwas über 20 Euro pro Tag gab es einen nagelneuen Fiat Panda. Vor Ort bekommt man in allen Ferienorten einen Mietwagen zu ähnlichen Preisen. Mallorca ist nicht so klein, man sollte schon einige Kilometer einplanen, wenn man das Auto länger hat, um die Insel zu erkunden. Wir haben es in 2 Wochen auf 2500 km gebracht. Benzin kostete zwischen 1,15 und 1,20 Euro, Diesel 5 Cent billiger.
Man kann sich als Autofahrer über ein hervorragend ausgebautes Straßennetz freuen, dann tun die vielen Kilometer auch nicht weh.

Ein Motorrad ist auch fast überall zu bekommen. Die Preise liegen über dem eines kleinen Mietwagens, je nach Modell werden zwischen 30 und 50 Euro pro Tag fällig. Auch Motorradfahrer werden sich über das Straßennetz freuen. Touren in allen Teilen der Insel sind möglich. Ehrgeizige können die Insel einmal umrunden, die ca. 300 km steckt man als echter Biker problemlos weg.
Auch Mallorca hat seine Traumstraße, die M10 verbindet Pollienca im Nordosten von Mallorca mit Andratx im Sübwesten der Insel.

Roller bekommt man vom kleinen 50-er bis 125 cm³, gelegentlich auch etwas mehr. Die kleinen Roller sind sicher nur für die kleine Ausfahrt geeignet, mit den größeren kann man sich auch in die Berge auf die große Tour wagen. Auf Mallorca geht es bis ca. 1300 Höhenmeter, das sollte man bei der Anmietung eines Rollers bedenken.

Radfahrer aller Alters- und Leistungsgruppen haben Mallorca als perfektes Terrain entdeckt. Man trifft sie als Einzelkämpfer, in kleinen Gruppen und Gruppen mit Pelotonstärke. An den diversen Abfahrten ist Vorsicht geboten, wenn sich Radler nach anstrengenden Anstiegen auf den Abfahrten richtig gehen lassen. Das Kurvenschneiden ist nicht nur den Autofahrern vorbehalten. Einige Verrückte haben wir auch an Schnellstraßen gesichtet, wo sie nicht nur Staus verursachen, sondern auch sich und andere in Gefahr bringen. Augen auf im Straßenverkehr, das sollte von allen Beleiligten beherzigt werden.
Ein Fahrrad kann man in jedem Ferienort mieten, man bekommt alles vom Citybike bis zum Mountainbike. Die Mietpreise liegen zwischen 6 Euro für das einfache Citybike und 12 Euro für ein Mountainbike. Wir haben keine Vermietung gesehen, die auch Rennräder anbietet, was nicht heißen muß, daß es keine gibt.

Wandern erfreut sich ebenso großer Beliebtheit wie das Radfahren, viele Wanderwege mit atemberaubenden Aussichtspunkten tragen dazu bei. In Kombination mit dem sehr dichten Linienbusnetz ist das ebenfalls eine Möglichkeit, einen Aktivurlaub zu erleben, ohne automobil sein zu müssen.

Essen und Trinken

Hier nix Kotelett & Sauerkraut hier kocht Pedro

Hier nix Kotelett & Sauerkraut hier kocht Pedro. Mit diesem Versprechen lockt ein Restaurant an der Promenade von Cala Ratjada seine Kunden. Sehr mutig, dachten wir, sich so gegen die Wiener-Schnitzel-Fraktion zu stellen. Die Werbung stimmt, man bekommt tatsächlich kein Kotelett und kein Sauerkraut. Aber wenn man das Restaurant erst betreten hat, wird doch sehr nachdrücklich mit "Wiener Schnitzel" oder "Deutscher Bockwurst" geworben.
Wir haben uns am Ende doch für Fisch, ein wenig landestypisch, entschieden. Um die Ehre des Restaurants zu retten, Pedro kann kochen, auch wenn der Koch vielleicht nicht Pedro, sondern Peter oder wie auch immer heißt.
Ein halber Liter Bier kostet im Restaurant zwischen 2 und 3 Euro. An repräsentativen Orten können es auch schon mal 5 Euro sein.
Die Flasche Wein kostet im Restaurant um die 10 bis 15 Euro, natürlich je nach Wein sowie Lage und Kategorie des Restaurants. Den Liter Hauswein bekommt man zwischen 7 und 12 Euro.

Die Sangria hat, Ballermann sei Dank, einen ebenso zweifelhaften Ruf wie die Insel. Schmeckt aber wirklich lecker, und man bekommt sie tatsächlich auch im Glas. Ein Glas ist im Restaurant ab einem Euro zu haben. Die Literkaraffe liegt zwischen 5 und 10 Euro, je nach Location.
Paella bekommt man für 10 bis 15 Euro pro Person. In den meisten Restaurants wird sie ab 2 Personen serviert.
Fischliebhaber werden die Vielfalt des Angebotes zu schätzen wissen. Die Preisspanne für Fisch und Meeresfrüchte liegt zwischen 6 bis über 20 Euro. Tintenfisch, Seezunge oder ein Krabbencocktail sind in einfachen Restaurants um die 7 bis 10 Euro zu bekommen. Wer sich nicht so recht entscheiden mag, bestellt sich für 8 bis 12 Euro eine "Plato Mare". Bei einigen Fischgerichten können es auch mal bis zu 20 Euro sein.

Die Preise in den Supermärkten sind auf einem ähnlichen Preisniveau wie in Deutschland. Die vielen kleinen "Supermercado" in den Ferienorten haben einen kleinen Standortzuschlag, auch nichts außergewöhliches.

Wohin auf Mallorca?

Es gibt bestimmt viele Orte und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca, die man gesehen haben muss. Welche das sind, darüber gehen die Meinungen auseinander. Wir geben hier guten Gewissens einige Tipps weiter, von denen wir meinen, das sollte man auf Mallorca gesehen haben.
Alcudia liegt im Nordosten von Mallorca und hat eine sehenswerte Altstadt.
Cala Figuera ist ein Ausflugziel mit wunderschöner Bucht mit Fischerei- und Sportboothafen. Liegt an der Küste im Südosten von Mallorca.
Cap de Formentor ist der nordöstlichste Punkt von Malorca. Zufahrt über Serpentinen, wunderschöne Aussicht über die Steilküsten.
Castell de Bellver befindet sich oberhalb von Palma de Mallorca mit atemberaubender Aussicht über die Hauptstadt sowie die Bucht und den Hafen.
Palma de Mallorca ist die Hauptstadt von Mallorca und befindet sich im Süden der Insel. Besitzt eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, einschließlich einer historischen Eisenbahn, dem Roten Blitz.

Port d´Andratx besitzt einen Yachthafen in wunderschöner Bucht. Ausflugsziel mit einer guten Auswahl an Restaurants entlabg der Promenade.
Port de Soller befindet sich an der Küste im Nordwesten von Mallorca. Yachthafen, kleiner Strand sowie eine historische Straßenbahn.
Valldemossa liegt im Westen von Mallorca. Wirklich sehenswerter Ort mit viel Altbausubstanz.

Auf Mallorca gibt es wirklich eine Menge zu sehen. Dazu gehört auch die beeindruckende Landschaft abseits der Strände. Um diese zu entdecken, nimmt man sich etwas Zeit und fährt folgende Strecke:
Mit der Ma-10 hat auch Mallorca seine Traumstraße. Die 80 Kilometer führen von Pollenca nach Andratx. Man darf sich über den bergigen Norden von Mallorca inclusiver einiger Aussichtspunkte freuen.

Fazit

Mallorca ist viel besser als sein Ruf. Wer Party sucht, wird Party finden. Niemand muss sich dem Ballermann nähern, wenn er nicht will.

Viel Strand, viel Sonne und viel Erlebnis zu einem sehr günstigen Preis, das bietet Mallorca. Wir werden die Größte der Balearen-Inseln wieder bereisen.

Hinweis

Unsere Reise nach Mallorca war im Mai 2015. Da wir nicht die komplette Insel bereisten, befinden sich die meisten Informationen auf dem Stand von 2010.

Wir können daher nicht für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben garantieren.

Koordinaten

Koordinaten:
39° 37' 6.182'' N
2° 57' 29.048'' E
  (39.618384,2.958069)
Haben Sie Interesse an unseren Fotos?
Nehmen Sie Kontakt mittelmeer-reise-und-meer.de, Kontaktmittelmeer-reise-und-meer.de, Kontakt
zu uns auf!
Klimatabelle
Mallorca
Höchste Tagestemperatur °C
14
 
15
 
17
 
19
 
22
 
26
 
29
 
29
 
27
 
23
 
18
 
15
 
J F M A M J J A S O N D
Niedrigste Tagestemperatur °C
6
 
6
 
8
 
10
 
13
 
17
 
20
 
20
 
18
 
14
 
10
 
8
 
J F M A M J J A S O N D
Wassertemperatur °C
14
 
13
 
14
 
15
 
17
 
21
 
24
 
25
 
24
 
21
 
18
 
15
 
J F M A M J J A S O N D
Sonnenstunden pro Tag
5
 
6
 
6
 
8
 
10
 
10
 
11
 
11
 
8
 
6
 
6
 
5
 
J F M A M J J A S O N D
Regentage im Monat
8
 
6
 
8
 
5
 
5
 
3
 
1
 
3
 
6
 
9
 
8
 
9
 
J F M A M J J A S O N D